Erschienen: 22.08.2013 Abbildung von Lorentz | Versuch einer Theorie der electrischen und optischen Erscheinungen in bewegten Körpern | 2013

Lorentz

Versuch einer Theorie der electrischen und optischen Erscheinungen in bewegten Körpern

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

ca. 16,91 €

inkl. Mwst.

2013. Buch. 148 S. Softcover

Cambridge University Press. ISBN 978-1-108-05277-1

Format (B x L): 15,2 x 22,9 cm

Gewicht: 230 g

Produktbeschreibung

The Dutch physicist Hendrik Antoon Lorentz (1853-1928) was educated at the University of Leiden, where he later became a Professor of Theoretical Physics. A leading figure in his field, he established the basic mathematical principles that were later used by Albert Einstein for his theory of relativity. Lorentz and his colleague Pieter Zeeman won the Nobel Prize in Physics in 1902 for their researches into the influence of magnetism upon radiation phenomena (the Zeeman effect). In 1905 Lorentz was also elected a Fellow of the Royal Society, which awarded him the Rumford and Copley Medals. Contributing to the discussion of the theory of a luminiferous ether - soon to be superseded by special relativity - this work, first published in 1895, looks at electromagnetic phenomena (the propagation of light) in relation to moving bodies and optics.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...