Erschienen: 31.01.2012 Abbildung von Löwer / Gärditz | Wissenschaft und Ethik | 2012 | 21

Löwer / Gärditz

Wissenschaft und Ethik

lieferbar, ca. 10 Tage

2012. Buch. VIII, 128 S. Softcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-151711-2

Gewicht: 188 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Wissenschaftsrecht. Beihefte; 21

Produktbeschreibung

Der Hochschulrechtstag fand 2011 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn statt und befasste sich mit dem Generalthema „Wissenschaft und Ethik“. Die drei Beiträge beleuchten wesentliche Elemente dieses Themas.

Helmuth Schulze-Fielitz widmet sich der Frage, wie das Recht auf wissenschaftliches Fehlverhalten reagiert. Er systematisiert die Fallgruppen auf empirischer Grundlage und legt damit den Grund für eine differenzierte rechtliche Betrachtungsweise.

Silja Vöneky fragt allgemeiner nach ‚Ethischen Standards im Wissenschaftsrecht’ und öffnet so den Blick für eine (auch) theoretische Verhältnisbestimmung von Recht und Ethik. Welche theoretischen und auch dogmatische Schwierigkeiten mit einer verweisenden Ethisierung des Rechts verbunden sind, wird nachdrücklich verdeutlicht.

Klaus F. Gärditz entfaltet die Schwierigkeiten, Tierversuchsrecht mit seiner Wurzel in der Wissenschaftsfreiheit mit generalklauselartig gebotener ethischer Vertretbarkeit operationabel zu machen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...