Erschienen: 04.11.2016 Abbildung von Lötscher | Die Prozessstandschaft im schweizerischen Zivilprozess | 2016

Lötscher

Die Prozessstandschaft im schweizerischen Zivilprozess

Grundsätze, Auswirkungen und Anwendungsfälle unter Berücksichtigung ausländischer Rechtsordnungen

sofort lieferbar!

108,00 €

inkl. Mwst.

Universitäts-/Akademieschriften

2016. Buch. XXXII, 634 S. Softcover

Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel. ISBN 978-3-7190-3885-4

Format (B x L): 15,5 x 22,5 cm

Gewicht: 1006 g

Produktbeschreibung

Bis dahin sind sich Lehre und Rechtsprechung über die Figur der Prozessstandschaft einig. Im Hinblick auf die Konsequenzen der Prozessstandschaft besteht aber große Unsicherheit. Eine Einzelfallrechtsprechung ist zu beobachten. Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den Grundsätzen der Prozessstandschaft und deren Auswirkungen auf den Zivilprozess, insb. auf Rechtsbegehren, Prozessvoraussetzungen, Rechtshängigkeit, Rechtskraft, Kosten, Verteidigungsmittel, Rechtsmittel und Vollstreckung. Zudem werden die Anwendungsfälle der Prozessstandschaft untersucht.

Eine Gliederung in drei Teile erleichtert den Zugang zur Thematik: Der erste Teil beschäftigt sich mit allgemeinen Grundsätzen zur Prozessstandschaft, der zweite Teil enthält die einzelnen Anwendungsfälle, sodass eine Herangehensweise vom jeweiligen Anwendungsfall möglich wird. Der dritte Teil umfasst sodann eine kritische Würdigung des Instituts der Prozessstandschaft.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...