Detailsuche

Löhner

Benchmarking in der kommunalen Wasserversorgung

Vorwort von Jochem Müller. Zugleich Diplomarbeit Fachhochschule Ansbach 2003
2003. Buch. XX, 242 S.: 10 s/w-Abbildungen. Softcover
Josef Eul ISBN 978-3-89936-167-4
Format (B x L): 14,7 x 21 cm
Gewicht: 380 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Auf nationaler Ebene ist auf der Basis des Bundestagsbeschlusses „Nachhaltige Wasserwirtschaft in Deutschland“ das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit im März 2003 mit den Bundesländern, den Kommunalen Spitzenverbänden und den Fachverbänden der Wasser- und Abwasserwirtschaft in einen Dialog zur Erarbeitung einer gemeinsamen Modernisierungsstrategie für die deutsche Wasserwirtschaft getreten. Insgesamt stehen hierbei fünf Schwerpunkte im Zentrum der Erarbeitung eines gemeinsamen Modernisierungskonzeptes:

· Steuerliche Gleichstellung von Wasser und Abwasser,
· Chancengleichheit für kommunale Unternehmen durch eine zeitgemäße Anpassung des Gemeindewirtschaftsrechts der Bundesländer, namentlich Lockerung bzw. Aufhebung des Örtlichkeitsprinzips,
· Flächendeckende Umsetzung der materiellen Privatisierungsoption des § 18a Abs. 2a WHG für die Abwasserentsorgung in Landesrecht,
· Intensivierung überregionaler Kooperationen der Gebietskörperschaften, um größenbedingte Kostenvorteile zu erschließen sowie
· Einführung eines möglichst flächendeckenden Kennziffernvergleichs in der Wasserwirtschaft (Benchmarking).

Ziel dieses Buches ist es, einen objektiven und neutralen Überblick über die Grundlagen und die Entwicklung von Benchmarking in der kommunalen Wasserversorgung zu vermitteln. Dabei werden der aktuelle Stand und ebenso die zukünftigen Herausforderungen der kommunalen Wasserversorgung aufgezeigt sowie potentielle Modernisierungsstrategien und der Einsatz von Benchmarking für kommunale Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland diskutiert.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
47,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bcdlj
Von: link iconHermann Löhner. Vorwort von: link iconJochem Müller