Detailsuche

Löffler

Geographie und Fernerkundung

Eine Einführung in die geographische Interpretation von Luftbildern und modernen Fernerkundungsdaten
Springer Book Archives
1985. Buch. 244 S.: 126 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover
Vieweg+Teubner Verlag ISBN 978-3-519-03423-0
Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm
Gewicht: 381 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Als ich kurz nach meiner Rückkehr aus Australien von dem Mitherausgeber dieser Studienbuchreihe E. Wirth gefragt wurde, ob ich bereit sei, ein kurzes, einführendes Studienbuch zur geographischen Fernerkundung zu schreiben, war meine erste Reaktion negativ. Wozu noch ein neues Buch über Fernerkundung? Es gibt bereits eine Vielzahl ausgezeichneter Handbücher und Einführungen über dieses Gebiet (siehe Literaturverzeichnis), allerdings hauptsächlich in englischer Sprache. Außer­ dem erschien 1983 das nahezu 2500-seitige Manual of Remote Sensing (COLWELL 1983), das unter der Mitarbeit von über 200 namhaften Wissenschaftlern erstellt wurde und mit Tausenden von Literaturangaben und zahlreichen Illustrationen und Bildbeispielen ausgestattet ist. Auch die als Einführungen gedachten, allerdings oft sehr anspruchsvollen Handbücher von LILLESAND und KIEFER 1979, BARRETI und CURTIS 1982, SCHANDA 1976, TOWNSHEND 1981, SABINS 1978, VERSTAPPEN 1977, SCHNEIDER 1974, LINTZ und SIMONETT 1976, um nur die wichtigsten zu nennen, schienen mir die Notwendigkeit eines weiteren Buches zu erübrigen. Dennoch sagte ich schließlich zu, nicht nur wegen der Überredungskunst meines Kollegen Wirth, sondern weil ich zu der Überzeugung gelangte, daß im deutschspra­ chigen Raum ein zusammenfassendes, einführendes Buch, welches sich hauptsäch­ lich an den Studenten wendet und daher weder zu teuer, noch zu technisch, noch zu ausführlich ist und das sich schwerpunktmäßig auf die geographische Anwendung der Fernerkundung konzentriert, immer noch fehlt.

Zielgruppe

Research

Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
54,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bfbovq