Detailsuche

Lischewski

"Omnia sponte fluant..."

Johann Amos Comenius über Selbsttätigkeit und Freiwilligkeit - Eine Provokation -
2010. Buch. 138 S. Hardcover
Röll ISBN 978-3-89754-356-0
Format (B x L): 17,5 x 24,5 cm
Gewicht: 485 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Wer kennt nicht den herrlichen Hexameter des großen mährischen Pädagogen und Theologen Johann Amos Comenius (1592-1670):

Omnia sponte fluant, absit violentia rebus – Alles fließe von selbst, Gewalt sei ferne den Dingen? Und wäre Comenius dann nicht entsprechend auch als der erste bedeutende Pädagoge der Neuzeit zu bewerten, der die Erziehung ganz vom Prinzip des freiwilligen Selbstlernens des Kindes her konzipierte?

Der vorliegende Band unternimmt den Versuch, der pädagogischen Bedeutung des comenianischen Hexameters auf die Spur zu kommen. Kann aus diesem Vers wirklich eine Pädagogik der personalen Selbsttätigkeit und Freiwilligkeit abgeleitet werden? Oder steht nicht eher umgekehrt die individuelle Subjektivität des Kindes der wahrhaft ungehindert. ießenden Freiheit geradezu entgegen? Solcherart versteht sich der Text als eine kleine Provokation liebgewonnener Interpretationsströme. Und jeder Interessierte ist herzlich gerne eingeladen, sich bei der Suche nach einer erneuerten Comenius-Auslegung mit einzubringen.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
49,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/swgtt