Detailsuche

Lippert-Grüner / Liebenstund

Frühstimulation

Ein multimodaler Therapieansatz in der Behandlung von Komapatienten
2002. Buch. 138 S.: 41 s/w-Abbildungen. Softcover
Richard Pflaum ISBN 978-3-7905-0882-6
Format (B x L): 16 x 21,6 cm
Gewicht: 239 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Die Verbesserung der Bewusstseinslage und der Wahrnehmungsfähigkeit sind die ersten und wichtigsten Schritte, die "Grundsteine" der frührehabilitativen Förderung der bewusstlosen oder schwer bewusstseinsgestörten Patienten mit Schädelhirntrauma. Auf diesen Grundsteinen wird ein komplexes Therapieprogramm aufgebaut.
Obwohl die sogenannte frühe Stimulationstherapie, auch Komastimulation genannt, hinsichtlich ihrer therapeutischen Wirksamkeit und ihrer wissenschaftlichen Basis bisher noch kontrovers diskutiert wird, berichten bereits zahlreiche Autoren über zum Teil erstaunliche Verbesserungen der Bewusstseinslage und der Wahrnehmungsfähigkeit unzer dieser Therapie.
Die Autorin liefert eine kritische Gegenüberstellung der zu diesem Thema durchgeführten Studien aus der Literatur und stellt ihr Konzept einer multimodalen Stimulationstherapie vor, die mit orofazialen, akustischen, visuellen, gustatorischen, olfaktorischen, propriozeptiven, taktilen und kinästhetischen Reizen arbeitet. Anhand von Falldarstellungen werden praxisorientiert aktuelle Therapiestrategien aus der Frührehabilitation bewusstloser und bewusstseinsgestörter Patienten dargestellt.
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
27,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/sutaj