Erschienen: 31.12.2009 Abbildung von Linsbauer | Das Wienerische Moment in den Kompositionen Fritz Kreislers | 2009

Linsbauer

Das Wienerische Moment in den Kompositionen Fritz Kreislers

lieferbar (3-5 Tage)

2009. Buch. 132 S. Softcover

Peter Lang Frankfurt. ISBN 978-3-631-56267-3

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 180 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Europäische Hochschulschriften; 256

Produktbeschreibung

Fritz Kreisler (1875-1962), der vor allem als beruehmter Violinvirtuose in die europaeische und amerikanische Musikgeschichte eingegangen ist, wird in dieser Arbeit erstmals als Komponist des ausklingenden 19. Jahrhunderts dargestellt. Neben einer kurzen Einfuehrung in die Biographie des Kuenstlers (Kreisler als Virtuose, Komponist und Arrangeur) richtet sich das Hauptaugenmerk auf seine Kompositionen im Wienerischen Stil. Dabei wird die zentrale Frage in den Raum gestellt, welche kompositorischen Mittel Kreisler in seiner Musik einsetzt, dass man sie als typisch wienerisch bezeichnen kann. Neben der These des Wienerischen Moments, die anhand einer Analyse einiger seiner Kompositionen diskutiert wird, rundet ein musikaesthetischer Diskurs, der eine moegliche Zuordnung von Kreislers OEuvre in die Gattungen Salonmusik, Trivialmusik und Charakterstueck untersucht, das Bild ueber den Komponisten ab.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...