Detailsuche

Linnemeier

Jüdisches Leben im Alten Reich

Stadt und Fürstentum Minden in der Frühen Neuzeit
2002. Buch. 832 S. Hardcover
Verlag für Regionalgeschichte ISBN 978-3-89534-360-5
Format (B x L): 17 x 25 cm
Das Werk ist Teil der Reihe:
Linnemeier untersucht die jüdische Bevölkerung im Fürstentum Minden vom Spätmittelalter bis 1806 und macht deutlich, daß Juden und Christen in unauflöslichem Zusammenhang standen. Aus Einzelnachweisen in Urkunden und Rechnungen rekonstruiert er, wo sich Juden niederließen. Unter rechtsgeschichtlichen Aspekten wird das Geleit untersucht, die wirtschaftlichen Aktivitäten werden umfassend gewürdigt. Der zweite Teil steht im Zeichen Brandenburg-Preußens. Unter der wachsenden Abgabenlast litten die jüdischen Familien, die häufig verarmten oder abwandern mußten. Schon der kursorische Überblick macht deutlich, wie viele Impulse Linnemeier für die weitere Beschäftigung mit jüdischer Geschichte im frühneuzeitlichen Deutschland liefert. Mit seiner Methodik und Beharrlichkeit bei der Suche nach neuen Quellen hat er Maßstäbe für weitere Arbeiten zur Geschichte der Juden in der Frühneuzeit gesetzt.
Wilfried Reininghaus (Westfälische Forschungen 53, 2003)
Aus dem Inhalt:
1. Einleitung
1.1 Erkenntnisleitende Fragestellungen
1.2 Quellen
1.3 Methodische Vorüberlegungen
1.4 Räumlich-zeitliche Standortbestimmung
1.5 Anmerkungen zum Forschungsstand

Die Zeit bis zum Ende der territorialen Selbständigkeit des Hochstifts Minden im Jahre 1650

2. Die quantitative Entwicklung der jüdischen Bevölkerung
2.1 Erste Hinweise auf jüdische Einwohner der Stadt Minden nach 1350
2.2 Die Neuanfänge jüdischen Lebens während der ersten Jahrzehnte nach der Reformation
2.3 Der Anstieg der jüdischen Bevölkerung bis zum Ende des 16. Jahrhunderts
2.4 Das ausgehende 16. und frühe 17. Jahrhundert
2.5 Jüdische Flüchtlinge und Zuzügler in der Stadt Minden während des Dreißigjährigen Krieges

3. Räumlich-geographische Herkunft und überregionale Verwandtschaftsbeziehungen jüdischer Zuwanderer des 16. und frühen 17. Jahrhunderts
3.1 Abraham Isaak und Abraham Ruben zu Hausberge und ihr familiäres Umfeld
3.2 Der Mindener Zweig der Familie Gans und seine Einbindung in die jüdische Führungselite des Reiches
3.3 Die Mindener Wallichs
3.4 Das Phänomen jüdisch-oberschichtiger Abwanderung im 17. Jahrhundert

4. Rechtsgeschichtliche Aspekte
4.1 Landesherrliches und städtisches Judengeleit im 16. Jahrhundert
4.2 Das Geleitrecht als Gegenstand landesherrlich-städtischer Auseinandersetzungen
4.3 Obrigkeitliche Verordnungen zur Reglementierung jüdischen Lebens

5. Die jüdische Bevölkerung im Wirtschaftsgefüge des 16. und frühen 17. Jahrhunderts
5.1 Edelmetallgeschäft und Münzumschlag
5.2 Juwelen-, Schmuck- und Preziosenhandel
5.3 Frühformen des Hoffaktorentums: Juden als Hoflieferanten der Mindener Bischöfe
5.4 Geldgeschäfte
5.5 Regimentsfaktoren, Proviantmeister und Marketender des Dreißigjährigen Krieges
5.6 Kleinkreditwesen und Pfandleihe
5.7 Warenhandel
5.8 Außergewöhnliches: Heilkundige Frauen, Pulvermacher, Musiker und andere Berufe

6. Aspekte alltäglichen Lebens
6.1 Zur Wohnsituation von Juden vornehmlich in der Stadt Minden während des 16. und der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts
6.2 Nachbarschaftliche, familiäre und persönliche Berührungspunkte zwischen Juden und Christen
6.3 Alltagskonflikte: Aggressionen von Christen gegen Juden und Versuche jüdischer Gegenwehr. Nachbarschaftliche und sonstige Streitigkeiten
6.4 Juden als Opfer von Kriminalvergehen und anderen gewaltsamen Übergriffen
6.5 Innerjüdische Auseinandersetzungen, Rechtsbrüche und Vergehen als Möglichkeit fiskalischer Gewinnoptimierung

7. Innere Ordnung, Zivilrecht, Religion und Kultus
7.1 Ansätze fester Organisationsstrukturen auf territorialer Ebene: Die frühen Schtadlanim
7.2 Jüdisches Schul- und Unterrichtswesen. Funktionsträger innerhalb der Gemeinden
7.3 Begräbnisplätze

Die brandenburg-preußische Zeit bis zum Ende des Alten Reiches (1650-1806)

8. Die jüdische Bevölkerungsentwicklung bis zum vierten Jahrzehnt des 18. Jahrhunderts
8.1 Quantitative Ausgangsbedingungen zwischen 1650 und 1688
8.2 Die Ja
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
49,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bohxk