Detailsuche

Link-Wieczorek

Verstrickt in Schuld, gefangen von Scham?

Neue Perspektiven auf Sünde, Erlösung und Versöhnung
2015. Buch. 210 S. Softcover
Vandenhoeck & Ruprecht ISBN 978-3-7887-2942-4
Gewicht: 325 g
Während die Rede von Schuld und Sünde in unserer individuellen Erfahrungswelt nicht selten verdrängt oder trivialisiert wird, ist das Thema in öffentlichen Debatten sehr präsent. In den letzten Jahren ist zunehmend sichtbar geworden, wie stark in den Aufarbeitungsprozessen Scham in unterschiedlichen Facetten eine zentrale Rolle spielt. Auch die Theologie hat sich in jüngster Zeit diesem Zusammenhang mit neuem Interesse zugewendet. Das vorliegende Buch unternimmt den Versuch, sich mit dem Thema Scham im Zusammenhang der klassischen theologischen Rede von Schuld und Sünde, Versöhnung und Erlösung neu zu beschäftigen. Mit Beiträgen u. a. von Christina-Maria Bammel, Michael Beintker, Stephan Marks, Moyses Mayordomo, Ruth Poser, Theo Sundermeier und Dagmar Zobel.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
45,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bhkkcu
Beiträge von: link iconChristina-Maria Bammel, Christina-Maria Bammel, geb. 1973, Dr. theol., ist Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Sophien, Berlin., link iconMichael Beintker, Michael Beintker, geb.1947, Prof. Dr. Dr. h.c., Professor für Reformierte Theologie an der Universität Münster; Vorsitzender des Theol. Ausschusses der Evangelischen Kirche der Union(UEK) in der EKD., link iconUlrike Bundschuh, link iconMarkus Dröge, link iconJulia Enxing, link iconSándor Fazakas, link iconDominik Gautier, link iconMarcin Hintz, link iconUlrike Link-Wieczorek, Ulrike Link-Wieczorek, geb. 1955, Dr. theol., ist Professorin für Systematische Theologie und Religionspädagogik am Institut für Ev. Theologie der Universität Oldenburg und Vorsitzende der Gesellschaft für Evangelische Theologie., link iconMoises Mayordomo, link iconKatharina Peetz, link iconRuth Poser, link iconElisabeth Raiser, link iconWerner Schwartz, link iconTheo Sundermeier und link iconDagmar Zobel. Herausgegeben von: link iconUlrike Link-Wieczorek