Detailsuche

Link

Der preußische Getreidehandel im 15. Jahrhundert

Eine Studie zur nordeuropäischen Wirtschaftsgeschichte
2014. Buch. 386 S. Softcover
Böhlau Köln ISBN 978-3-412-22123-2
Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm
Gewicht: 653 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Preußisches Getreide wurde bislang von der historischen Forschung als eine der wichtigsten Waren des hansischen Handels am Ende des Mittelalters angesehen. Die vorliegende Studie kommt zu einem anderen Ergebnis. Auf breiter Quellenbasis und durch sorgfältige Analysen der Preis- und Exportentwicklung kann sie erstmals belegen, dass Preußens Getreideexporte vor der Mitte des 16. Jahrhunderts bisher quantitativ überschätzt wurden. Eine kontinuierliche Expansion der Exporte seit dem Ende des 14. Jahrhunderts ist nicht nachweisbar. Die preußische Wirtschaft befand sich im 15. Jahrhundert erst im Prozess der Monetarisierung und Ökonomisierung und war noch nicht die potente Größe im Getreideexport, für die man sie lange gehalten hat.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
60,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bbnvln