Detailsuche

Liening

Ökonomische Bildung

Grundlagen und neue synergetische Ansätze
2015. Buch. xv, 199 S.: 46 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover
Springer Gabler ISBN 978-3-658-09726-4
Format (B x L): 16,8 x 24 cm
Gewicht: 380 g
Das Buch befasst sich mit der Fragestellung, wie Wirtschaftsunterricht gestaltet sein muss, damit Schüler/innen die Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und Gesellschaft verstehen. Der Autor stellt die Denkweisen und methodischen Herangehensweisen vor, die die ökonomische Betrachtung der Realität aus der Sicht von Wissenschaft und Bildung prägen. Ausgehend vom Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft macht er auf die Notwendigkeit der Berücksichtigung der Theorien Komplexer Systeme in der Wirtschaftswissenschaft aufmerksam und leitet daraus die entscheidenden Konsequenzen einer synergetischen Ökonomischen Bildung ab. Es wird mit dem so genannten „Dortmunder Modell“ ein synergetisches Modell Ökonomischer Bildung hergeleitet, das dazu beitragen soll, jungen Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihr Leben in der Wirtschaftswelt sachgerecht und verantwortungsvoll zu gestalten. Das Buch richtet sich an Wirtschaftsdidaktiker, Wirtschaftspädagogen, angehende und erfahrene Wirtschaftslehrer sowie an Wirtschaftswissenschaftler, die in dem Themengebiet forschen.

Zielgruppe

Professional/practitioner

Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
39,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bhomqm
Entwickelt erstmals eine einheitliche Theorie zur Ökonomischen Bildung Stellt zentrale wirtschaftsdidaktische Methoden in einem synergetischem Modell, dem Dortmunder Modell, vor Berücksichtigt die besonderen Herausforderungen von zukünftigen und etablierten Wirtschaftslehrern Enthält Selbstkontrollfragen zur individuellen Reflexion des Lesers