Detailsuche

Lienemann-Perrin

Mission und interreligiöser Dialog

Mit einem Vorwort von Hans-Martin Barth und Reinhard Frieling
2000. Buch. 190 S. Softcover
Vandenhoeck & Ruprecht ISBN 978-3-525-87185-0
Format (B x L): 12 x 20 cm
Gewicht: 210 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Europas religiöse Landschaft ist vielfältiger geworden. Diese Erfahrung löst in der christlichen Bevölkerung Verunsicherung aus, weckt aber auch ein verstärktes Interesse an anderen Religionen. Welche Antworten hält das biblische Vermächtnis für diese Situation bereit? Wie begegnet die Christenheit Andersgläubigen und wie verändert dieser Kontext das Christentum?Zu den hauptsächlichen Erfahrungs- und Reflexionsfeldern für die Außenkontakte der Christenheit gehören die Mission und der interreligiöse Dialog. Ihrer Verknüpfung geht die Autorin anhand von verschiedenen Beispielen nach. Sie fragt nach den biblischen Voraussetzungen für die Beziehung des Christentums zu anderen Religionen, wobei auch das Verhältnis Israels zu den Völkern im Alten Testament und in frühjüdischer Zeit zur Sprache kommt. Aus der ökumenischen Bewegung werden römisch-katholische, evangelische und orthodoxe Zugänge zu Mission und Dialog erörtert und moderne theologische Entwürfe mit ihren kontextuellen Profilen des Missions- und Dialogverständnisses vorgestellt.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
Webcode: beck-shop.de/vkvw