Detailsuche

Liekenbrock

Management und Bilanzierung von Zinsschrankenrisiken

Qualitative Rechts- und quantitative Steuerwirkungsanalyse
2011. Buch. XXXIX, 477 S.: 32 s/w-Abbildungen, 30 s/w-Tabelle. Softcover
Springer Gabler ISBN 978-3-8349-2919-8
Format (B x L): 14,8 x 21 cm
Gewicht: 744 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Mit der Einführung der Zinsschranke hat der Gesetzgeber den steuerwirksamen Zinsabzug an eine Ergebnisgröße ? das sog. verrechenbare EBITDA ? gekoppelt und ein in hohem Maße auslegungsbedürftiges Normengefüge geschaffen. Bernhard Liekenbrock wertet die bestehenden Meinungsverschiedenheiten bei der Auslegung der Vorschrift systematisch aus, stellt Methoden zur Bewertung von Steuerwirkungen bzw. Rechtsunsicherheiten der Zinsschranke vor und erörtert rechtssichere Gestaltungsinstrumente. Abschließend untersucht er die Erfolgswirkungen des drohenden Eingreifens der Zinsschranke und des Untergangs eines Zinsvortrags im HGB- und IFRS-Einzelabschluss.
Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
82,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/sejrj