Erschienen: 09.02.2012 Abbildung von Leisner | Wettbewerb als Verfassungsprinzip | 1. Auflage 2012 | 2012 | Grundrechtliche Wettbewerbsfre... | 1208

Leisner

Wettbewerb als Verfassungsprinzip

Grundrechtliche Wettbewerbsfreiheit und Konkurrenz der Staatsorgane

lieferbar (3-5 Tage)

1. Auflage 2012 2012. Buch. 181 S. Softcover

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-13767-1

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 255 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zum Öffentlichen Recht; 1208

Produktbeschreibung

Wettbewerb ist ein Modell, nach dem sich vor allem wirtschaftliches Verhalten ausrichtet. Ebenso wie seine Entfaltungsräume, die Märkte, ist Konkurrenz Gegenstand intensiver politischer Diskussion; sie bedarf, mehr denn je rechtlicher Ordnung auf einer Verfassungsebene, auf welcher Europäisches Recht aufbaut.

Wettbewerb ist ein allgemeines Strukturprinzip der freiheitlichen Demokratie. Verfassungsrechtlich ist er in einem grundrechtlichen Schutzbereich gesichert, der Wettbewerbsfreiheit auf Märkten gewährleistet. Staatliche Marktordnung garantiert zugleich Zugangsfreiheit mit Verdrängungsstreben der Konkurrenten. Im Staatsbereich eröffnen Föderalismus, Kommunalismus, Parteienvielfalt und Medieneinflüsse Wettbewerbsräume, in denen Bürger zwischen öffentlichen Angeboten auswählen. Darin zeigt sich zunehmend "private Staatlichkeit" in Bürgerverhalten.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...