Detailsuche
Ankündigung

Lechnowitsch

Klumpenrisiken im Gesellschafts- und Konzernrecht vor dem Hintergrund des Aufsichtsrechts

Jetzt vorbestellen!
2018. Buch. 516 S. Softcover
Nomos ISBN 978-3-8487-3989-9
Klumpenrisiken spielten in der Aufarbeitung der Subprime-Krise eine erhebliche Rolle. Ziel der, ersten monographischen Abhandlung zu diesem Thema ist es, die Organpflichten bei der Eingehung und Überwachung von Klumpenrisiken festzulegen. Nach der Entwicklung einer Definition des Klumpenrisikos wird gezeigt, dass Bank- und Versicherungsaufsichtsrecht sowie Investmentrecht ein im Wesentlichen einheitliches Regulierungskonzept verfolgen. Sodann wird erörtert, ob die aufsichtsrechtlichen Vorgaben auf das Gesellschaftsrecht ausstrahlen. Nachdem dies für kapitalmarktorientierte Unternehmen in eingeschränktem Umfang befürwortet wird, verlangt die besondere Nähe des Konzerns zu Klumpenrisiken eine separate Betrachtung. Zum Abschluss werden allgemeine Grundsätze einer Concentration Risk Governance formuliert, die in Banken und Versicherungen, aber auch in Industrieunternehmen gelten.
Versandkostenfrei
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen

Erscheint vsl. Ende September 2018

135,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cdkrks