Erschienen: 27.09.1994 Abbildung von Lübbe | Der Lebenssinn der Industriegesellschaft | 2. Aufl. | 1994 | Über die moralische Verfassung...

Lübbe

Der Lebenssinn der Industriegesellschaft

Über die moralische Verfassung der wissenschaftlich-technischen Zivilisation

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2. Aufl. 1994. Buch. x, 225 S. Bibliographien. Hardcover

Springer. ISBN 978-3-540-57931-1

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 565 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Edition Alcatel SEL Stiftung

Produktbeschreibung

Die Zukunft der modernen Industriegesellschaft hängt letztlich nicht von ökonomischen, vielmehr von kulturellen und politischen Faktoren ab. Das erfahren heute alle, die in Wirtschaft und Verwaltung, in Politik und Wissenschaft für diese Zukunft einstehen. Im vorliegenden Buch wird zunächst die gewandelte Einstellung in der Bevölkerung zu ihren industriegesellschaftlichen Lebensgrundlagen untersucht; die Ursachen reichen weit über die uns bedrängenden ökologischen Probleme hinaus. Dennoch bringen sich Wohlfahrt und Freiheit unverändert als Lebensvorzüge der modernen Industriegesellschaft zur Geltung. Der Aufbruch im Bereich des ehemaligen Sozialismus demonstriert das eindrucksvoll. Als orientierungspraktisch-kulturelle Konsequenz ergibt sich: Verlangt ist nicht die Suche nach großen alternativen Gesellschaftsentwürfen, vielmehr politische, ökonomische und wissenschaftlich-technische Steuerungskunst unter den moralischen und kulturellen Zielvorgaben des Gemeinsinns.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...