Erschienen: 04.05.2016 Abbildung von Langenohl / Schober | Metamorphosen von Kultur und Geschlecht | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Langenohl / Schober

Metamorphosen von Kultur und Geschlecht

Genealogien, Praktiken, Imaginationen

lieferbar, ca. 10 Tage

39,90 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Softcover

2016. 2016

262 S. 54 s/w-Fotos.

Wilhelm Fink. ISBN 978-3-7705-5802-5

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 458 g

Produktbeschreibung

Konstruktivistische „Gender“-Konzepte haben in den letzten Jahrzehnten einen außerordentlichen institutionellen Erfolg auf regionaler, EU- oder globaler Ebene verzeichnet. Zugleich wurden sie auch in transnationalen Netzwerken von Kunst- und Kulturschaffenden aufgegriffen, um Identität sowie Sehnsüchte und Ängste bezüglich Sexualität, Partnerschaft und Reproduktion, aber auch in Bezug auf Gegenwart und Zukunft allgemein über ästhetische Medien neu zu verhandeln. Der Konstruktionscharakter von Geschlecht, so zeigt der vorliegende Band, ist dabei in den letzten Jahrzehnten längst Teil einer breiteren gesellschaftlichen Gender-Praxis geworden. Dies erzeugt allerdings nicht nur Zustimmung, sondern mitunter auch Widerstand, etwa in Form diverser Neuerfindungen von Tradition in Bezug auf Geschlecht. Damit ist ‚Gender‘ Teil einer zeitgenössischen, ambivalenten Dynamik von „Kultur(en)“, die zwischen emanzipatorischer Produktivität und – unter Umständen auch ausgrenzender – Zuschreibung changiert. Die Beiträge rekonstruieren genealogische Linien, Praxisfelder und Imaginationen, die gemeinsam eine Rezeptionsgeschichte von „Geschlecht als Kultur(en)“ in öffentlichen Räumen der Gegenwart ergeben.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...