Erschienen: 11.06.2013 Abbildung von Labusek | Der Holocaust in Polen und seine Auswirkungen auf das Verhältnis zwischen Polen und Juden | 2013

Labusek

Der Holocaust in Polen und seine Auswirkungen auf das Verhältnis zwischen Polen und Juden

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2013. Buch. 116 S. Softcover

Diplomica Verlag. ISBN 978-3-8428-9923-0

Format (B x L): 15,5 x 22 cm

Gewicht: 195 g

Produktbeschreibung

Als im Jahr 2000 das von dem amerikanischen Historiker Jan Tomasz Gross verfasste Buch „Nachbarn“ erschien, löste sein Inhalt eine breite Diskussion aus. Das Buch hat die Mitschuld Polens am nationalsozialistischen Judenmord während des Zweiten Weltkrieges zum Thema.
Gross vertritt in seiner Publikation die Auffassung, dass das Massaker von Jedwabne am 10. Juli 1941, bei dem zwischen 300 und 400 Juden ermordet wurden, entgegen der geläufigen Meinung nicht von Deutschen, sondern von der lokalen polnischen Bevölkerung initiiert wurde. Damit rückte er den Antisemitismus als ein moralisches Problem ins Bewusstsein der polnischen Öffentlichkeit. Auch zwölf Jahre später spaltet die Diskussion um die polnische Eigenverantwortung am nationalsozialistischen Völkermord nach wie vor die Gesellschaft. Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Erfahrungen polnischer Juden während des Zweiten Weltkrieges darzustellen, die 55 Jahre nach Kriegsende zu einer derartig heftigen Debatte über die Mitschuld der Polen am Holocaust führten.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...