Erschienen: 31.12.1993 Abbildung von Kuon | lo mio maestro e 'l mio autore | 1993 | Die produktive Rezeption der D... | 52

Kuon

lo mio maestro e 'l mio autore

Die produktive Rezeption der Divina Commedia in der Erzählliteratur der Moderne

lieferbar, ca. 10 Tage

1993. Buch. 452 S. Softcover

Vittorio Klostermann. ISBN 978-3-465-02598-6

Das Werk ist Teil der Reihe: Analecta Romanica; 52

Produktbeschreibung

Von Joyce bis Sollers reicht die lange Reihe moderner Erzähler, die sich Dante zum Vorbild und die "Divina Commedia" als Grundlage eigenen Schaffens erwählt haben. Die komparatistisch angelegte Untersuchung arbeitet in exemplarischen Werkanalysen die unterschiedlichen Funktionen der Danteschen Vorlage für die fiktionale Modellierung von Wirklichkeit in der Erzählliteratur des 20. Jahrhunderts heraus:

- Allegorisierung realistischer Erzählungen (Levi, Solschenizyn, Vittorini)
- Allegorese moderner Parabeln (Camus, Beckett)
- Parodie und Satire (Marechal, Borges, Cortázar)
- formale Übertragung des literarischen Modells in die moderne Erfahrungswirklichkeit (Pasolini, Weiß)
- Auflösung der dantesken Intertextualität in ein selbstreferentielles Spiel mit sprachlichen Signifikanten (Manganelli, Sollers).
Die eingangs aus der Analyse von Joyce' "Ulysses" entwickelte Frage nach dem Verhältnis von Dante-Rezeption und narrativer Sinnkonstitution im Zeitalter des Zerfalls globaler Sinndeutungsmuster stellt den Ariadne-Faden der Untersuchung dar.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...