Erschienen: 13.01.2014 Abbildung von Kruse | Der Europäische Auswärtige Dienst zwischen intergouvernementaler Koordination und supranationaler Repräsentation | 1. Auflage | 2014 | 163 | beck-shop.de

Kruse

Der Europäische Auswärtige Dienst zwischen intergouvernementaler Koordination und supranationaler Repräsentation

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

1. Auflage 2014. 2014

389 S.

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-14182-1

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 525 g

Produktbeschreibung

Lange vor seiner Errichtung war der Europäische Auswärtige Dienst (EAD) zum Zankapfel der EU-Organe und der Mitgliedstaaten geworden. Franziska Kruse geht der Frage nach, welche Veränderungen die Gründung des EAD in der institutionellen Architektur des auswärtigen EU-Handelns hervorgerufen haben. Analysiert werden neben der Entstehung und der Fortentwicklung diplomatischer Strukturen auf EU-Ebene vor allem Umfang und Reichweite der Kompetenzen des EAD. Die Untersuchung zeigt, dass die Zuständigkeiten und Befugnisse des EAD mit denen des Hohen Vertreters der Union für Außen- und Sicherheitspolitik korrespondieren, dem er wei¬sungsabhängig unterstellt ist. Die Autorin kommt zu dem Schluss, dass mit dem EAD eine Einrichtung geschaffen wurde, die den Anspruch erheben kann, einen 'diplomatischen Dienst' der EU darzustellen, auch wenn sich vor allem seine Organisation derzeit noch als defizitär erweist.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...