Erschienen: 30.04.2003 Abbildung von Körperkonzepte im Ersten Testament | 2003

Körperkonzepte im Ersten Testament

Aspekte einer Feministischen Anthropologie

vergriffen, kein Nachdruck

19,99 €

inkl. Mwst.

2003. Buch. 260 S. Softcover

Kohlhammer. ISBN 978-3-17-017409-2

Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm

Gewicht: 368 g

Produktbeschreibung

Angestoßen durch die aktuellen Debatten zur Geschlechterdifferenz und durch Entwürfe biblischer Anthropologien, untersuchen die Autorinnen Körperbilder und -konzepte im Ersten Testament. Dabei kommen sie zu überraschenden Ergebnissen: Menschlich-tierische Chimären sind keine Erfindung der Neuzeit, sondern begegnen bereits im Ersten Testament. Isebels "Fenstersturz" zerstört einen sterblichen Körper und erschafft einen unsterblichen literarischen. Und Gott ist im Ersten Testament kein metaphysischer Wolkengeist, sondern wirkt sehr körperlich - zähneknirschend und zornschnaubend, empfindsam und zupackend.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...