Erschienen: 31.01.2012 Abbildung von Krieger | Herausforderung durch Religion? | 2012

Krieger

Herausforderung durch Religion?

Begegnungen der Philosophie mit Religionen in Mittelalter und Renaissance

lieferbar, ca. 10 Tage

2012. Buch. 400 S. Softcover

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-4425-0

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 730 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Contradictio; 11

Produktbeschreibung

F. Bertelloni: Die Philosophie legt Rechenschaft ab über die Offenbarung. Zum politischen Averroismus im Defensor Pacis des Marsilius von Padua – R. Darge: Die religiöse Wurzel der mittelalterlichen Transzendentalienlehre – O. E. Dushin: Aristotelianism and Platonism: the Differentiation of Religious Traditions – D. Fonfara: Das Ringen zwischen Theologie und Metaphysik um die erste Wissenschaft im 13. Jahrhundert: Albertus Magnus und Thomas von Aquin vor dem Hintergund der Aristotelischen ‚Ersten‘ Philosophie – M. D. Grigore: Das Unbehagen des Politischen zwischen Sündhaftigkeit und Natürlichkeit. Eine Anmerkung anhand des byzantinischen Kaiserbildes – J. Hackett: Roger Bacon and the Possibilities of Dialogue between World-Religions and Philosophy – D. Heider: The Role of Trinitarian Theology in Universals. Bartolomeo Mastri de Meldola (1602-1673) and Bonaventura Belluto (1600-1676) – W. J. Hoye: Die Übereinstimmung zwischen der christlichen und der aristotelischen Auffassung von Glückseligkeit nach Thomas von Aquin – U. R. Jeck: Heidnische Götter in der mittelalterlichen Philosophie. Ausgewählte Beispiele und Skizze einer Entwicklungslinie – C. Kann: Wunderbericht oder Naturwissenschaft? Aspekte eines Antagonismus im 13. Jahrhundert – T. Koutzarova: Al-F?r?b? über die Möglichkeit von Metaphysik und islamischer Theologie – E. A. Lukács: Die Anwendung der Logik in der Theologie des De causa Dei von Thomas Bradwardine – T. Marschler: Numerus in divinis. Die Bedeutung von Zahlbestimmungen in der trinitarischen Gottesrede nach Albertus Magnus – G. Mensching: Vom Apostel Paulus zu Tertullian und Augustinus. Zum Gegensatz von Philosophie und Glauben im römischen Reich – H. Möhle: Zum Verhältnis von Theologie und Philosophie bei Johannes Duns Scotus – E. Morlok: Kabbala als Alternative? Die Herausforderung der jüdischen Philosophie anhand der mittelalterlichen Mystik am Beispiel Abraham Abulafi as – J. Müller: Streitkultur im Mittelalter: Eine metakommunikative Lesart der Collationes von Peter Abaelard – F. Musall: (Aus-)Wege aus der Wüste – Moses Maimonides zwischen Philosophie und (Religions-) Gesetz – C. Rode: Philosophie und Religion bei Petrus Johannis Olivi – W. Schmidt-Biggemann: Christliche Kabbala als Zumutung für Theologie und Philosophie in der Frühen Neuzeit – J. H. J. Schneider: Glaube und Vernunft im 12. Jahrhundert – M. Städtler: Widerstand, Souveränität und Säkularisierung bei Bodin – K. M. Stünkel: Provozierte ‚Religion‘ – Der einheitliche Religionsbegriff als philosophische Antwort auf die Herausforderung durch Religionen bei Nikolaus von Kues – M. Walther: Die Haltung al-?az?l?s zur „Wissenschaft“. Eine Untersuchung zum Verhältnis von Philosophie und Religion im mittelalterlichen Islam – H. Wels: Die Geburt der Gleichheit aus dem Geist der Erbsünde. Zum Einfl uss des Erbsünderdogmas auf die philosophische Entwicklung vom 14.-16. Jahrhundert – P. Widmer: Die aristotelischen Ausführungen zum Willen in der Deutung reformatorischer Theologen des 16. Jahrhunderts

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...