Erschienen: 29.02.2012 Abbildung von Krüger | Die mediale Religion | 2012

Krüger

Die mediale Religion

Probleme und Perspektiven der religionswissenschaftlichen und wissenssoziologischen Medienforschung

lieferbar (3-5 Tage)

2012. Buch. 538 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1874-7

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 831 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Religion und Medien; 1

Produktbeschreibung

Die 'mediale Religion' bedeutet stets ein theologisches Problem, das den Vorrang der unmittelbaren religiösen Erfahrung in Frage stellt. In der Religionswissenschaft wie auch in der Wissenssoziologie nach Max Scheler, Peter L. Berger und Thomas Luckmann führte dieses erfahrungsorientierte Religionsverständnis zu einer Marginalisierung der medialen Präsentationsformen von Religionen.
Mit Bezug auf 'Heilige Schriften', Film, Hörfunk, Fernsehen und Internet zeigt Oliver Krüger die Perspektiven der religionswissenschaftlichen Medienforschung auf. Seine wissenssoziologisch fundierten Analysen verweisen schließlich auf eine Meistererzählung von der ursprünglichen Einheit der Menschen, die für die religiöse Deutung von Medien prägend war.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...