Erschienen: 27.02.2019 Abbildung von Krüger / Mengaldo / Schumacher | Textgenese und digitales Edieren | 2016

Krüger / Mengaldo / Schumacher

Textgenese und digitales Edieren

Wolfgang Koeppens "Jugend" im Kontext der Editionsphilologie

2016. Buch. 235 S. 30 s/w-Abbildungen. Hardcover

De Gruyter. ISBN 978-3-11-046712-3

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 541 g

Das Werk ist Teil der Reihe: editio / Beihefte; 40

Produktbeschreibung

Beiträge der Greifswalder Fachtagung „Verzettelt, verschoben, verworfen“ (2014), welche die Problemlage, die sich im Rahmen der Rekonstruktion der Textgenese von Wolfgang Koeppens „Jugend“ ergeben hat, im weiteren Zusammenhang der Literatur der Moderne erörtern und Perspektiven einiger Grundfragen der Editionsphilologie aufzeigen. Im Austausch mit Editionsprojekten zu anderen Autoren wurden Werkstattberichte aus Editionsprojekten (Karl Gutzkow, Arthur Schnitzler, Uwe Johnson, Pop-Literatur) mit grundsätzlichen Fragen zu Schreibprozessen und Textgenese, Schreibkrisen und Langzeitprojekten, Nachlasserschließung und Archivverwaltung wie auch zu Werk- und Autorkonzepten verknüpft. Dabei lag ein Schwerpunkt auf den Möglichkeiten, die digitale Editionen bzw. Hybrideditionen gerade auch für Texte eröffnen, die hinsichtlich ihrer Genese, der Archivlage oder der Rekonstruktion des Schreibprozesses problematisch erscheinen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...