Erschienen: 27.02.2019 Abbildung von Kreuder-Sonnen | Der Globale Ausnahmezustand | 2012 | Carl Schmitt und die Anti-Terr... | 18

Kreuder-Sonnen

Der Globale Ausnahmezustand

Carl Schmitt und die Anti-Terror-Politik des UN Sicherheitsrates

lieferbar (3-5 Tage)

Monographie

2012. Buch. 131 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8329-7147-2

Gewicht: 206 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Internationale Beziehungen; 18

Produktbeschreibung

Der UN Sicherheitsrat – ein globaler Diktator! Zu diesem befremdlichen Ergebnis gelangt die vorliegende Untersuchung der Anti-Terror-Politik des mächtigsten UN-Gremiums.

Ausgehend von Ulrich Becks risikosoziologischen Annahmen zum ‚kosmopolitischen Ausnahmezustand‘ wird in diesem Buch die These entwickelt, dass sich der Ansatz des Sicherheitsrates zur Terrorismusbekämpfung als globalisiertes Abbild von Carl Schmitts Theorie des Ausnahmezustands charakterisieren lässt. Es wird gezeigt, dass insbesondere nach 9/11 im Sicherheitsrat eine Feindzuschreibung im Schmitt’schen Sinne vorlag und mit der Suspendierung des Rechts sowie mit gesetzgeberischen Maßnahmen zentrale Aspekte aus Schmitts Theorie auf globaler Ebene verwirklicht wurden.

Die so verstandene ‚Diktatur‘ des Sicherheitsrates stellt nicht nur das Mantra horizontaler Kooperationsmodi in der Global Governance-Forschung infrage, sondern lenkt den Blick zudem auf die Notwendigkeit zur Einhegung seiner Autorität. Es wird ferner deutlich, dass das vielfach gepriesene Modell der deliberativen Legitimation internationalen Regierens im ‚deliberationsfreien Raum‘ des globalen Ausnahmezustands kaum realisierbar ist.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...