Erschienen: 30.06.2006 Abbildung von Kretschmer | Der institutionelle Wandel der EDEKA-Gruppe | 2006 | Eine institutionenökonomische ...

Kretschmer

Der institutionelle Wandel der EDEKA-Gruppe

Eine institutionenökonomische Analyse ihrer Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte

vergriffen, kein Nachdruck

26,80 €

inkl. Mwst.

2006. Buch. 324 S. Softcover

Shaker Verlag. ISBN 978-3-8322-5136-9

Format (B x L): 14.6 x 21.1 cm

Gewicht: 439 g

Produktbeschreibung

Die klassische Evolutionstheorie geht davon aus, dass zwischen Institutionen ein Wettbewerb herrscht, der dafür sorgt, dass effiziente Institutionen überleben und ineffiziente ausscheiden. Hierbei werden jedoch wichtige Fragen unbeantwortet gelassen. Die neueren Ansätze der Institutionenökonomik versuchen diese Fragen zu beantworten. Vor allem, warum einige Institutionen effizient im Wettbewerb bestehen können und wie diese Beständigkeit zu erklären ist, ist Gegenstand der Theorie. Die Umgestaltung von Institutionen erfolgt nie kostenlos, da es zu Nutzenänderungen bei den beteiligten Akteuren kommt. Die Entstehung und Entwicklung ist somit eng miteinander verknüpft. Hier sind verschiedenste kulturell bedingte Normen und Werte dafür verantwortlich, in welche Richtung sich eine Institution entwickelt. Die Theorie des institutionellen Wandels von DOUGLASS NORTH wird in einer umfassenden Sichtweise diesen Fragestellungen gerecht. In der vorliegenden Arbeit soll die Organisationswahl der EDEKA-Gruppe bei Gründung und ihre Entwicklung untersucht werden. Es stellt sich die Frage, wie es dieser Kooperation gelungen ist, sich in ihrer hundertjährigen Geschichte erfolgreich im Wettbewerb zu behaupten. Die EDEKA ist ein freiwilliger Zusammenschluss von selbständigen Kaufleuten im Lebensmitteleinzelhandel und eine der größten Kooperationsgruppen in Europa. Der Aufbau und die Willensbildung erfolgen nach genossenschaftlichen Grundsätzen von unten nach oben. Dies reicht vom örtlichen Mitglied über die regionale Genossenschaft bis zu den EDEKA-Zentralorganisationen. Die Arbeit analysiert den Entstehungsprozess und den Anpassungsprozess der Gruppe an die wechselnden wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen, die im Zeitablauf auftraten. Anhand von in dieser Arbeit entwickelten Thesen über den Verlauf des Entwicklungsprozesses soll gezeigt werden, welche Entwicklungsdeterminanten für die jeweiligen Anpassungen ausschlaggebend waren und wie sich diese Anpassungen an neue Umweltbedingungen vollzogen haben.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...