Erschienen: 28.11.2005 Abbildung von Kremer / Liebernickel / Ebert | Abbau von Hemmnissen bei der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes. | 2005 | Abschlussbericht. | F 2473

Kremer / Liebernickel / Ebert

Abbau von Hemmnissen bei der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes.

Abschlussbericht.

lieferbar, ca. 4 Wochen

2005. Buch. 256 S. Softcover

Fraunhofer IRB. ISBN 978-3-8167-6961-3

Das Werk ist Teil der Reihe: Bau- und Wohnforschung; F 2473

Produktbeschreibung

Zu den bekannten Hemmnissen Informationsdefizite, Vorurteile, Kosten, Eigentumsverhältnisse, Technik, sind in der aktuellen Untersuchung folgende analysiert worden: Rahmenbedingungen, Soziodemographie, Administration, Organisation und Ausführung. Aus der Analyse der Kernaussagen kann abgeleitet werden, dass die Finanzierung nicht der wichtigste Grund für die schleppende Modernisierung sein kann, denn die meisten Maßnahmen werden mit Eigenmitteln finanziert und die vorhandenen Förderprogramme kaum genutzt. Dies zeigt, dass nicht die fehlenden finanziellen Möglichkeiten die Ursache der Zurückhaltung bei der energetischen Sanierung ist, sondern die fehlende Motivation. In der Modernisierung sieht man keinen signifikanten Nutzen. Einen Zwang zur Modernisierung gibt es heute kaum. Entsprechend ist der Focus der Aktivitäten zur Erhöhung der energetischen Sanierung auf die Motivation der Eigentümer und Nutzer zu legen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...