Erschienen: 29.07.1998 Abbildung von Die Kreisstadt als Standortfaktor. Auswirkungen der Kreisgebietsreform von 1994 in Sachsen-Anhalt | 1998 | Eine vergleichende Untersuchun...

Die Kreisstadt als Standortfaktor. Auswirkungen der Kreisgebietsreform von 1994 in Sachsen-Anhalt

Eine vergleichende Untersuchung in 10 ehemaligen bzw. bleibenden Kreisstädten

lieferbar, ca. 4 Wochen

1998. Buch. 254 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-7890-5474-7

Format (B x L): 15,4 x 22,6 cm

Gewicht: 383 g

Produktbeschreibung

Als Folge der Kreisgebietsreform von 1994 haben zahlreiche Städte in Sachsen-Anhalt ihren Kreisstadt-Status verloren.
Dieses Werk untersucht die Auswirkungen auf Infrastruktur und unternehmerische Standortentscheidungen, auf zentralörtliche Funktionen und politische Repräsentation. Hierzu wurden in zehn Gemeinden (je fünf ehemalige und fünf bestätigte Kreisstädte) mehrere empirische Befragungen bei Verwaltungsbediensteten, Besuchern der Landratsämter, Vertretern der politischen Parteien sowie Unternehmen in Gewerbe, Handwerk und Handel durchgeführt. Die Ergebnisse – insbesondere der in dieser Form erstmals durchgeführten Unternehmensbefragung – erlauben weitreichende Rückschlüsse für strukturpolitische Handlungsstrategien der von der Reform betroffenen Städte.
Das Werk richtet sich an Verwaltungspraktiker und Politiker, an Wirtschaftsförderungs-Beauftragte, an Unternehmerverbände sowie an die Wissenschaft.
Die Verfasser sind Politikwissenschaftler bzw. Geographen (Schwerpunkt Stadt- und Wirtschaftsgeographie) an den Universitäten Halle und Dresden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...