Erschienen: 04.03.2020 Abbildung von Krawitz | Vorwissen als nötige Voraussetzung und potentieller Störfaktor beim mathematischen Modellieren | 1. Auflage | 2020 | beck-shop.de

Krawitz

Vorwissen als nötige Voraussetzung und potentieller Störfaktor beim mathematischen Modellieren

First International Conference, AI-HCI 2020, Held as Part of the 22nd HCI International Conference, HCII 2020, Copenhagen, Denmark, July 19–24, 2020, Proceedings

Buch. Softcover

2020

xxii, 275 S. 44 s/w-Abbildungen, Bibliographien.

Springer Spektrum. ISBN 978-3-658-29714-5

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 396 g

Produktbeschreibung

Um erfolgreich modellieren zu können, muss Vorwissen über mathematische und realitätsbezogene Sachverhalte verknüpft und sinnbringend zum Lösen eines Problems eingesetzt werden. Janina Krawitz untersucht mit inhaltsanalytischen Methoden, wie sich die Aktivierung verschiedenen Vorwissens auf die Lösungsprozesse von mathematischen Modellierungsaufgaben auswirkt. Die Ergebnisse zeigen, wie eine inadäquate Aktivierung von Vorwissen die Bearbeitung von Modellierungsaufgaben behindert. Die Autorin leitet Ursachen für die Schwierigkeiten der Lernenden ab und diskutiert Faktoren für eine flexible Vorwissensaktivierung. Der Inhalt - Vorwissen über mathematische und realitätsbezogene Sachverhalte - Mathematisches Modellieren - Die Rolle der Wissensarten beim Modellieren - Kognitive Flexibilität beim mathematischen Modellieren - Qualitative Inhaltsanalyse - Fallanalysen Die Zielgruppen - Dozierende und Studierende der Mathematikdidaktik - Lehrerinnen und Lehrer der Mathematik und ihre Aus- und Fortbildenden Die Autorin Janina Krawitz promovierte als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...