Erschienen: 30.11.2007 Abbildung von Kramer | Unternehmensbesteuerung durch Cash-flow-Steuer | 2007 | Eine ökonomische Analyse versc...

Kramer

Unternehmensbesteuerung durch Cash-flow-Steuer

Eine ökonomische Analyse verschiedener Formen einer Konsumbesteuerung unter besonderer Berücksichtigung grenzüberschreitender Investitionen

lieferbar (3-5 Tage)

2007. Buch. 448 S. Softcover

Shaker Verlag. ISBN 978-3-8322-6607-3

Format (B x L): 14.9 x 21.1 cm

Gewicht: 610 g

Produktbeschreibung

Die Kontroverse "einkommens- versus konsumorientierte Besteuerung" gilt als Klassiker der steuertheoretischen Diskussion. Derzeit ist diese Grundfrage weltweit zugunsten der Einkommensbesteuerung entschieden. Eine hypothetische Entscheidung für ein konsumorientiertes Steuersystem würde - zumal bei offenen Grenzen - eine Fülle neuer und weitgehend noch unbeantworteter Fragestellungen aufwerfen. Für eine konsumorientierte Besteuerung auf Ebene des konsumierenden Steuerpflichtigen stehen mit der vollständigen Cash-flow-Steuer, der unvollständigen Cashflow-Steuer in Form einer R-base-Cash-flow-Steuer und der zinskorrigierten Einkommensteuer grundsätzlich drei Konzepte zur Verfügung. Im rein nationalen Fall sprechen viele Argumente - trotz der Radikalität des Reformschritts - für die vollständige Cash-flow-Steuer als vorziehenswürdige Alternative. Bei grenzüberschreitenden Investitionen ist der Harmoniefall und der Kollisionsfall zu unterscheiden. Im Harmoniefall bilateraler Cash-flow-Besteuerung weisen die betrachteten Länder ein gleiches Cash-flow-Steuer-System auf. Trotz nicht zu unterschätzender administrativer Probleme, können konsistente Regelungen zu Anknüpfungspunkt und Umfang der Steuerpflicht sowie zur Ausgestaltung der Maßnahmen gegen eine internationale Doppelbesteuerung entwickelt werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...