Erschienen: 01.09.1982 Abbildung von Krallmann | Unternehmensplanung und -steuerung in den 80er Jahren | 1982 | Eine Herausforderung an die In... | 3

Krallmann

Unternehmensplanung und -steuerung in den 80er Jahren

Eine Herausforderung an die Informatik, Anwendergespräch, Hamburg, 24.–25. November 1981

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1982. Buch. xii, 452 S. 1 s/w-Abbildung, Bibliographien. Softcover

Springer. ISBN 978-3-540-11600-4

Format (B x L): 17 x 24,4 cm

Gewicht: 800 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Betriebs- und Wirtschaftsinformatik; 3

Produktbeschreibung

Der FachausschuB 12 ("Betriebliche Anwendungen") der Gesellschaft ftir Informatik e. V. und die Wissenschaftliche Kommission "Betriebs­ informatik" im Verband der Hochschullehrer ftir Betriebswirtschaft e. V. veranstalteten am 24. und 25. November 1981 in Hamburg das An­ wendergesprach "UNTERNEHMENSPLANUNG UND -STEUERUNG IN DEN 80er JAHREN - EINE HERAUSFORDERUNG AN DIE INFORMATIK". Am 20. Marz 1981 fanden sich 10 Praktiker und 4 Hochschullehrer als Mitglieder des Programm- und Organisationskomitees zusammen, urn in einer moderierten Diskussion die wesentlichen Themen zur Unternehmens­ planung und -steuerung der 80er Jahre und die Struktur dieses Anwen­ dergespraches festzulegen. Zehn Arbeitskreise wurden mit einem Themenspektrum definiert, das Trends in der Informationstechnologie, Unsicherheit der Basisdaten, Planungsinstrumente ftir unterschiedliche UnternehmensgroBen, inhalt­ liche Aspekte der Unternehmensplanung sowie Akzeptanz und Grenzen rechnergesttitzter Planungssysteme umfaBte. Plenumsreferate, die we­ sentliche Themenkomplexe der Arbeitskreise tangieren, sollten als geschlossene Ausftihrungen betrachtet werden und dienten als zusatz­ liche Informationsinputs fur die Sitzungen der einzelnen Arbeitskrei­ se. Diese Veranstaltungen wurden jeweils mit einer 30-mintitigen Ein­ ftihrung des jeweiligen Referenten und anschlieBender 60-mintitiger mo­ derierter Diskussion durchgeftihrt. Durch die MaBnahme der Diskussions­ lei tung eines jeden Arbeitskreises mit einem erfahrenen Moderator wur­ de die Integration der Teilnehmer zu aktiven Mitgestaltern der Tagung vollzogen. Der Informationstransfer zwischen den Plenumsreferaten und den Arbeitskreisen sowie die aktive Diskussion und Umsetzung der In­ formationen trugen wesentlich zum Erfolg dieser Tagung bei.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...