Erschienen: 30.06.2004 Abbildung von Kraas | Lehrerlager 1932 - 1945 | 2004 | Politische Funktion und pädago...

Kraas

Lehrerlager 1932 - 1945

Politische Funktion und pädagogische Gestaltung

lieferbar (3-5 Tage)

2004. Buch. 368 S. Softcover

Julius Klinkhardt. ISBN 978-3-7815-1347-1

Format (B x L): 16,5 x 23,5 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Klinkhardt forschung

Produktbeschreibung

Die vorliegende Arbeit untersucht die sogenannten Schulungslager. Diese Lager sollten NSDAP-Mitgliedern und einzelnen Berufsgruppen ideologisches Rüstzeug und ein möglichst positives Bild vom Nationalsozialismus vermitteln.

Das 'Lager' durchzog die gesamte Gesellschaft des nationalsozialistischen Deutschlands. Die vorliegende Arbeit untersucht die sogenannten Schulungslager. Diese Lager sollten NSDAP-Mitgliedern und einzelnen Berufsgruppen ideologisches Rüstzeug und ein möglichst positives Bild.
Auch für die Lehrer hatte Reichserziehungsminister Rust 1934 die Lagerschulung verbindlich gemacht: Die Lehrerschaft sollte künftig ihre weltanschaulichen, aber auch fachlichen Qualifikationen im Schulungslager erwerben und beweisen. Für dieses ehrgeizige Ziel wurde die Lagererziehung daher auch ein Feld konkurrierender Aktivitäten der wichtigsten Institutionen Reichserziehungsministerium, Nationalsozialistischer Lehrerbund und Zentralinstitut für Erziehung und Unterricht, die mit unterschiedlicher Akzentsetzung diesem Ziel verpflichtet waren.

Die vorliegende Arbeit legt eine systematische Untersuchung dieser Lehrerlager und besonders ihrer Praxis vor. Historisch-systematisch arbeitet sie die chronologischen, organisatorischen und institutionellen Fakten der Lehrerlager auf. Pädagogisch interessiert sie sich für die Erziehungsprozesse im Lager: Was für Erziehungskonzepte wurden in den Lagern umgesetzt? Wie reagierten die Betroffenen auf die Lagererziehung? Die Untersuchung von Selbstverständnis, Organisationsgeschichte wie auch der Realgeschichte der Lehrerlager versucht dabei vor allem die Frage zu beantworten, warum die meisten Teilnehmer positiv auf die Lagererfahrung reagierten. Denn die Quellen belegen, dass Sie sich unter den objektiv totalitären und repressiven Bedingungen im Lager subjektiv (auch) wohl gefühlt haben. Erscheint es möglich, dass viele Teilnehmer im Lager ein positives Bild vom Nationalsozialismus gewannen und so die nationalsozialistische Herrschaft stabilisieren halfen?

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...