Detailsuche
Ankündigung

Klußmann / Pieper / Lang

Handbuch Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung

Handlungsfelder für Betriebsräte
Neue Trends der Arbeitsgestaltung
Handbuch 
2016. Buch. Rund 300 S. Hardcover
Bund-Verlag ISBN 978-3-7663-6348-0

Bestehende und neue Arbeitsformen, physische und psychische Arbeitsbelastungen, Fachkräftesicherung, Demografischer Wandel, soziale Sicherheit und Gleichbehandlung – einige Stichworte, die die Herausforderungen beschreiben, vor denen Betriebsräte und Personalverantwortliche bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen stehen.

Die Verwirklichung einer zeitgemäßer Arbeitsgestaltung und eines zeitgemäßen Arbeitsschutzes bringt viele Vorteile. Sich für gesunde Arbeit stark zu machen und Kolleginnen und Kollegen vor Arbeitsunfallgefahren und -verletzungen, vor Gesundheitsgefahren durch die Arbeitsumgebung sowie vor arbeitsbedingten physischen und psychischen Fehlbelastungen und Erkrankungen zu schützen, gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Betriebsrats. Dabei hat er durch starke Mitbestimmungsrechte einen umfassenden Handlungsspielraum.

Für Betriebsräte keine leichte Aufgabe, denn die Sachverhalte und die rechtlichen Rahmenbedingungen werden mit den gesellschaftlichen und betrieblichen Herausforderungen immer komplexer. Die Autoren bieten mit diesem Handbuch eine praxisorientierte Arbeitshilfe. Viele Hinweise und Beispiele machen das Buch unerlässlich.

Das Handbuch unterstützt beim Umsetzen eines ganzheitlichen und nachhaltigen Konzepts des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Aus dem Inhalt:

  • Was ist Arbeitsgestaltung, was ist Arbeitsschutz?
  • Rechte des Betriebsrats und der Beschäftigten
  • Organisation und Management
  • Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz: Ermittlung, Beurteilung, Maßnahmen
  • Literatur-, Fundstellen-, Internetlink-Verzeichnis
  • Arbeitsgestaltung und Arbeitsschutz von A bis Z
Versandkostenfrei
vorbestellbar, wir liefern bei Erscheinen
Preis noch nicht verfügbar
Webcode: beck-shop.de/beozrc
Von link iconDr. André Klußmann, Diplom-Ingenieur der Sicherheitstechnik, und link iconKarl-Heinz Lang, Diplom Ingenieur, Geschäftsführer ASER e.V., Universität Wuppertal, link iconProf. Dr. Ralf Pieper