Erschienen: 24.03.2014 Abbildung von Kloss-Weber | Individualisiertes Ideal und nobilitierte Alltäglichkeit | 1. Auflage | 2014 | 174 | beck-shop.de

Kloss-Weber

Individualisiertes Ideal und nobilitierte Alltäglichkeit

Das Genre in der französischen Skulptur der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

lieferbar, ca. 10 Tage

54,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Fachbuch

Buch. Hardcover

2014

4600 S.

Deutscher Kunstverlag. ISBN 978-3-422-07193-3

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 1263 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kunstwissenschaftliche Studien; 174

Produktbeschreibung

Genremotive gelten in der französischen Skulptur zu Unrecht als ein erst in der Romantik verbreitetes Phänomen, denn bereits im 18. Jahrhundert entstanden Werke von Bildhauern, die aus der crisis traditionell anerkannter Darstellungsbereiche neuen Sinn schufen, indem sie an der für die Aufklärung typischen Umwertung klassischer und idealistischer Wertvorstellungen teilnahmen. Diese Werke belegen ein frühes anthropologisches Weltverständnis sowie die Ausdehnung des Tugendbegriffs auf die Sphären anonymer Privatheit. Eng in die geistes- und sozialgeschichtlichen sowie naturwissenschaftlichen Kontexte eingebunden, zeichnet die Autorin die so folgenreichen Prozesse der Psychologisierung und Autonomisierung in der französischen Bildhauerei nach.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...