Erschienen: 14.08.2013 Abbildung von Klüners | Geschichtsphilosophie und Psychoanalyse | 2013 | Klüners' Geschichtsphilosophie

Klüners

Geschichtsphilosophie und Psychoanalyse

Klüners' Geschichtsphilosophie

lieferbar (3-5 Tage)

2013. Buch. 352 S. Hardcover

V&R unipress. ISBN 978-3-8471-0147-5

Format (B x L): 16,3 x 24,5 cm

Produktbeschreibung

Das Verstehen der Intention menschlicher Handlungen – und damit eine im Kern psychologische Dimension – bildet die Erkenntnisgrundlage der Geschichtswissenschaft. Die nicht-intendierten Folgen menschlichen Handelns hingegen sind das Kardinalproblem der Geschichtsphilosophie, die nach dem Sinn, mitunter auch nach dem Ziel der Geschichte fragt. Die Anthropologie schließlich sucht anzugeben, was den Menschen jenseits seiner Geschichte ausmacht. Der unhistorische Charakter der Anthropologie einerseits sowie das unvollständige Menschenbild traditioneller Geschichtsphilosophien andererseits schienen eine gegenseitige Verständigung bislang auszuschließen.
Die Psychoanalyse, an der Schnittstelle von Natur- und Kulturwissenschaft befindlich, vermag das Verhältnis von Natur und Geschichte jedoch neu zu bestimmen: Sie betrachtet nicht nur die Natur des Menschen als fundamental geschichtlich und sozial, sie ergänzt zugleich das Verstehen der Intention menschlicher Handlungen um innerpsychische und unbewusste Aspekte.

Prof. Dr. Jürgen Straub schreibt im Geleitwort über Martin Klüners: 'Freud als einen Geschichtsphilosophen vorzustellen, auf diese ein wenig verwegene Idee wären bislang doch eher wenige gekommen. [.] Klüners meldet sich mit seiner außergewöhnlichen Dissertationsschrift als origineller, individueller Autor zu Wort, der nicht mit dem Strom schwimmt und dennoch zu höchst aktuellen Fragen etwas Interessantes zu sagen hat. Er liefert zweifellos neue Impulse. Klüners gibt fast nirgends einfach bloß wieder, was andere vor ihm auch schon wussten und sagten – er tut dies zwar auch, gewiss, ergänzt und erweitert den Blick aber stets. Er nimmt in vielfach höchst anregender Weise jene geschichtliche, geschichtstheoretische und geschichtsphilosophische Dimension in den Blick, welche die Psychoanalyse als Subjekt-, Sozial- und Kulturwissenschaft auszeichnet.'

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...