Erschienen: 02.03.2015 Abbildung von Kleinschmidt |

Kleinschmidt

"Der hebräische Kunstgeschmack"

Lüge und Wahrhaftigkeit in der deutsch-jüdischen Musikkultur

lieferbar, ca. 10 Tage

45,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Buch. Softcover

2015

269 S.

Böhlau Köln. ISBN 978-3-412-22390-8

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 520 g

Das Werk ist Teil der Reihe: KlangZeiten; 12

Produktbeschreibung

Richard Wagners Aufsatz "Das Judenthum in der Musik" gilt als unrühmlicher Höhepunkt einer langen Tradition antisemitischen Musikschrifttums. Die Untersuchung nimmt die geistesgeschichtliche Entwicklung jüdischer Stereotype seit der Antike in den Blick, aus der heraus erst Wagners Geisteshaltung beim Verfassen seines Aufsatzes im 19. Jahrhundert verständlich wird. Das Stereotyp des "inauthentischen Juden" wird entlang der Geschichte des Christentums, vor allem des Protestantismus bis hin zu Wagners frühen musikalischen Schriften verfolgt. Die gewonnenen Erkenntnisse werden abschließend am Beispiel des jüdischen Komponisten Giacomo Meyerbeer konkretisiert.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...