Erschienen: 27.02.2019 Abbildung von Kergel | Inklusionsräume und Diversität im digitalen Zeitalter | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Kergel

Inklusionsräume und Diversität im digitalen Zeitalter

Sozio-Epistemologie und Ethik einer Subjektformation

lieferbar (3-5 Tage)

44,99 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

auch verfügbar als eBook (PDF) für 34.99 €

Fachbuch

Buch. Softcover

2019

vi, 151 S. 1 s/w-Abbildung, Bibliographien.

Springer VS. ISBN 978-3-658-25543-5

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 218 g

Produktbeschreibung

Im Zentrum des Buches stehen Inklusion und Diversität als Leitbegriffe gesellschaftlicher Selbstverständigungsdiskurse im digitalen Zeitalter. Eine analytische Auseinandersetzung mit diesen Begriffen ermöglicht die Vermeidung von Redundanzen und Inkohärenzen in der Theorie sowie in der (pädagogischen) Praxis. Zugleich wird eine ethische Fundierung von Subjektformationen geleistet. Gerade im Feld der Bildungsarbeit stellt die Frage nach einem angemessenen ethischen Verständnis von Subjektformationen und sozialer Praxis im digitalen Zeitalter eine zentrale Herausforderung dar. Mit Rückgriff auf sozio-epistemologische Analysestrategien wird im Rahmen der vorliegenden Studie eine historisch sowie ethisch informierte Nachzeichnung von den Begriffen Inklusion und Diversität im digitalen Zeitalter geleistet. Der Inhalt - Fragen der Methode – Perspektiven auf einen Sozio-semiotischen Ansatz - Transzendentalepistemologie - Immanenzepistemologie - Sozio-Epistemologische Bestimmung von Diversität - Von der Inklusion zum Inklusionsraum als Mikroutopie - Exkurs – Die Stadt – oder ‚über den urbanen Raum‘ - Diversität im digitalen Zeitalter - Was tun? – Auf dem Weg zu einer lustvollen Neugier Die Zielgruppen - Dozierende und Studierende der Fachgebiete Kultur- und Medienwissenschaft - Pädagogen und Pädagoginnen, Bildungswissenschaflter und –wissenschaftlerinnen sowie Medien- und Kulturwissenschaftler und -wissenschaftlerinnen Der Autor Dr. David Kergel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hochschulzentrum für Lehre und Lernen der Hochschule Niederrhein.

Top-Produkte dieser Kategorie

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...