Erschienen: 31.08.2012 Abbildung von Kelleter | Populäre Serialität: Narration - Evolution - Distinktion | 2012

Kelleter

Populäre Serialität: Narration - Evolution - Distinktion

Zum seriellen Erzählen seit dem 19. Jahrhundert

sofort lieferbar!

2012. Buch. 408 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-2141-9

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 627 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur- und Medientheorie

Produktbeschreibung

Wie lässt sich die starke Verbreitung von seriellen Erzählungen seit dem 19. Jahrhundert erklären? Welche neuen Erzählformate werden durch Serialisierung geschaffen? Wie beeinflussen populäre Serien unsere Wahrnehmung und Strukturierung sozialer Realität?
Die Beiträge in diesem Band gehen diesen Fragen nach und zeigen u.a., welche Wandlungen Serienfiguren durchlaufen, wenn sie in neue Medien übertragen werden, oder wie bei lang laufenden Serien die Übergänge zwischen Produzenten und Nutzern immer fließender werden. So ergibt sich ein facettenreicher Blick auf einen wesensbestimmenden Erzähltypus der Populärkultur.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...