Erschienen: 31.12.2004 Abbildung von Kamin | Mehrfachverwendbare elektronische Lehr- /Lernarrangements | 2004

Kamin

Mehrfachverwendbare elektronische Lehr- /Lernarrangements

Vorwort von Matthias Schumann. Zugl. Diss. Universität Göttingen 2004

lieferbar, ca. 10 Tage

2004. Buch. XXXVI, 294 S. 101 s/w-Abbildungen, 33 s/w-Tabelle. Softcover

Josef Eul. ISBN 978-3-89936-314-2

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 470 g

Das Werk ist Teil der Reihe: E-Learning; 7

Produktbeschreibung

Die rasche Entwicklung in der Informationstechnologie hat in den letzten Jahren zu einer verstärkten Integration des E-Learning in klassische Lehr-/Lernprozesse geführt. Jedoch ist festzustellen, dass das Angebot hochwertiger E-Learning-Materialien noch gering ist. Eine Ursache ist, dass in vielen Gestaltungsbereichen konkurrierende Interessenlagen zwischen didaktischen, ökonomischen und technischen Sachverhalten aufeinander treffen. Diese werden häufig nicht integriert, sondern isoliert betrachtet. Dies hat die Konsequenz, dass wichtige Tatbestände vernachlässigt werden. Beispielsweise eignen sich konventionelle E-Learning-Materialien aufgrund ihrer mangelhaften Adaptionsfähigkeit nur für homogene Zielgruppen und können nur einfache Wissensstrukturen vermitteln. Bei diesen Produkten werden die Lerninhalte in kleine Einheiten gegliedert und aneinander gereiht. Dies steht jedoch im Widerspruch zur Gestaltung von kognitivistisch oder konstruktivisch geprägten Lehr-/Lernmaterialien, die komplexe, netzwerkartige Inhalte aufweisen und zur Vermittlung höherer Wissensstrukturen konzipiert sind. Auch werden bei der Realisierung vornehmlich technische Fragestellungen in den Vordergrund gestellt. Die erzielten Ergebnisse sind jedoch aus didaktischer Sicht unbefriedigend und mit mangelnder Akzeptanz bei Lehrenden und Lernenden verbunden.

Die Entschärfung des Spannungsfeldes zwischen didaktischen Überlegungen, Erfordernissen des Software-Engineering und ökonomischen Aspekten kann erfolgen, indem die drei Perspektiven mit einem hohen Wirkungsgrad miteinander vereinbart werden. Eine Möglichkeit hierzu beschreibt dieses Buch. Es entwickelt ein modulares Produktkonzept, welches den Autoren, Produzenten, Betreibern und Anwendern von E-Learning-Materialien gleichermaßen erlaubt, auf möglichst einfachem Wege eine individuelle Konfiguration vorzunehmen, um beispielsweise gezielt Inhalte oder Funktionen ein- und auszublenden, ohne die Betriebsfähigkeit des gesamten Produkts nennenswert zu beeinträchtigen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...