Detailsuche

Kalss / Oppitz / Zollner

Kapitalmarktrecht

System
2. Auflage 2015. Buch. 1348 S. Hardcover
Linde Verlag Wien ISBN 978-3-7073-1511-0
Format (B x L): 17 x 24 cm
Gewicht: 1820 g
Österreichisches Kapitalmarktrecht auf aktuellstem Stand

Mit Stand Jänner 2015 bereitet das Werk das dynamische Rechtsgebiet des österreichischen Kapitalmarktrechts in systematischer Form auf Grundlage der europäischen Vorgaben auf. Vom öffentlichen Angebot und Börsegang bis zum Delisting werden sämtliche relevante Phasen einer kapitalmarktorientierten Gesellschaft und deren Anleger behandelt.
Alle maßgeblichen Rechtsgebiete wie Ad-hoc-Publizität, Insiderrecht, Prospektrecht und Investmentfondsrecht wurden aktualisiert und zahlreiche neuen Themen eingearbeitet:

Derivate
Alternative Investmentfonds
Anlageberatung
Rating-Agenturen
Stimmrechtsberater

Das Buch ist wissenschaftlich fundiert und bietet gleichzeitig eine praktische Anleitung auf aktuellstem Stand. Ein umfassendes Stichwortverzeichnis, übersichtliche Gliederungen am Beginn jedes Kapitels sowie Randzahlen, die mit einer schlagwortartigen Wiedergabe des wesentlichen Inhalts beginnen, verschaffen einen schnellen Überblick.

Aus dem Inhalt:

Systematische Darstellung von Insiderrecht, Kursmanipulationen, Directors’ Dealings, Ad-hoc-Publizität
Darstellung von Prospekt, Börsenotierung und Delisting
Aktueller Stand des Übernahmerechts
Wohlverhaltenspflichten und Anlageberatung von Wertpapierfirmen, Banken, Vermögensberatern
Recht der Investment- und Immobilienfonds sowie Pensionskassen, Lebensversicherungen
Versandkostenfrei
lieferbar, ca. 10 Tage
290,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bgmpud
Von: link iconSusanne Kalss, link iconMartin Oppitz, Privatdozent Mag. Dr. Martin Oppitz ist Rechtsanwalt bei Grohs Hofer Rechtsanwälte GmbH in Wien. Er berät Banken und Wertpapierfirmen, ist Fachautor auf den Gebieten des österreichischen und europäischen Bank- und Kapitalmarktrechts und lehrt an zwei Universitäten., und link iconJohannes Zollner, Univ.-Prof. Dr. Johannes Zollner ist seit 2013 Professor am Institut für Österreichisches und Internationales Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Karl-Franzens-Universität Graz. Von 2011 bis 2013 war er Universitätsprofessor für Privatrecht an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, davor Universitätsassistent, zuletzt assoziierter Professor am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht der Wirtschaftsuniversität Wien.