Detailsuche

Kaiser / Herrmann

Vom Sperrgebiet zur Waldstadt

Die Geschichte der geheimen Kommandozentralen in Wünsdorf und Umgebung
2010. Buch. 224 S. Softcover
Ch. Links Verlag ISBN 978-3-86153-434-1
Format (B x L): 21 x 25 cm
Gewicht: 808 g
Wie kein anderer Ort in Deutschland steht Wünsdorf mit seinen Truppenübungsplätzen, Bunkeranlagen und Kasernen für die wechselvolle Geschichte militärischer Interessen: Dem preußischen Heer folgte die Weimarer Reichswehr, der nationalsozialistischen Wehrmacht die Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Hier erprobte man Waffen für deutsche Kriege, etwa die »Dicke Berta« oder die V2. Von der geheimen Kommandozentrale Wünsdorf aus wurden der Zweite Weltkrieg geleitet und der Bau der Berliner Mauer befohlen. 1994 verließen die russischen Truppen das Areal, und ein komplizierter Prozeß der Konversion begann. Nach über 100jähriger Militärgeschichte kann das Gelände nun zivil genutzt werden. Gerhard Kaiser und Bernd Herrmann (Text) sowie Christian Thiel und Detlev Steinberg (Fotos) dokumentieren die konfl iktreiche Entwicklung vor den Toren Berlins. 5., aktualisierte Auflage
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
20,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/twch