Erschienen: 30.04.2009 Abbildung von Kaiser | Corporate Entrepreneurship in der Versicherungswirtschaft | 2009

Kaiser

Corporate Entrepreneurship in der Versicherungswirtschaft

Ein Konzept zur Förderung von unternehmerischem Denken und Handeln in etablierten Unternehmen

lieferbar, ca. 10 Tage

2009. Buch. 280 S. 51 s/w-Abbildungen, 8 s/w-Tabelle. Softcover

Kovac. ISBN 978-3-8300-4381-2

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 349 g

Produktbeschreibung

Für viele Unternehmen ist es schwierig, der Antithese zwischen effizientem Wirtschaften und effektivem Innovieren für zukünftiges und nachhaltiges Wachstum zu begegnen. Im globalen Wettbewerb werden langfristig nur diejenigen Firmen Wert generieren können, die Innovationen gezielt vorantreiben. Um ein erfolgreicher Innovator zu sein, muss ein Unternehmen aber in erster Linie ein innovatives Unternehmen sein. Dazu müssen bestimmte unternehmerische Prinzipien in das Unternehmen integriert werden, die sich mit dem Begriff Corporate Entrepreneurship umschreiben lassen und als unternehmerisches Denken und Handeln auf allen Ebenen einer Unternehmung definiert werden.

Hierbei stellen sich folgende Fragen: Welche Kernkompetenzen müssen die Mitarbeiter haben, um Innovationen hervorzubringen? Welche Prozesse und Strukturen werden benötigt, um diese Mitarbeiter zu fördern? Wie können sie motiviert und belohnt werden? Fördert das Umfeld, in dem sie operieren, Innovationen? Wie können aus Ideen fruchtbare Projekte entstehen?

Die Autorin zielt mit ihrer Studie auf die Untersuchung von Corporate Entrepreneurship in einer Dienstleistungsindustrie ab. Dazu wird der aktuelle Stand der relevanten Forschungsliteratur gesichtet und darauf aufbauend ein allgemeines Corporate Entrepreneurship Modell entwickelt. In diesem konzeptionellen Modell werden drei Betrachtungsebenen kombiniert: das Konstrukt und seine Facetten, seine Antezedenzen und seine erfolgsbezogenen Konsequenzen. Anschließend wird am Beispiel der Versicherungswirtschaft empirisch untersucht,
(1) welche Facetten des Konstrukts Corporate Entrepreneurship in diesem Dienstleistungssektor von besonderer Bedeutung sind,
(2) welche Faktoren das Vorliegen von Corporate Entrepreneurship begünstigen, und
(3) wie sich Corporate Entrepreneurship auf den Erfolg von Versicherungsunternehmen auswirkt.
Im Rahmen dieser Untersuchung werden in einem ersten Schritt Interviews mit Experten der Versicherungsbranche durchgeführt, um die grundsätzliche Bedeutung des Konstrukts Corporate Entrepreneurship und die Relevanz einzelner Facetten für diese Industrie zu ergründen. Anschließend folgt eine Fallstudienuntersuchung, um das konzeptionell entwickelte Corporate Entrepreneurship Modell einer ersten Realitätsspiegelung zu unterziehen.

Die gewonnenen Erkenntnisse liefern einerseits einen Beitrag zur Konzeptualisierung von Corporate Entrepreneurship und andererseits praxisorientierte Hinweise für die erfolgreiche Anwendung von Corporate Entrepreneurship in der Versicherungsbranche.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...