Detailsuche

Kahl / Schmidtchen

Kommunaler Klimaschutz durch Erneuerbare Energien

2013. Buch. XXIV, 441 S. Hardcover
Mohr Siebeck ISBN 978-3-16-152418-9
Format (B x L): 16,8 x 23,3 cm
Gewicht: 832 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Während sich die öffentliche Debatte zur Energiewende bislang vor allem auf den Strombereich konzentriert, wird zu wenig beachtet, dass den Städten und Gemeinden eine Vielzahl von rechtlichen Instrumenten zur Verfügung steht, um den Klimaschutz insbesondere im Bereich der Wärmeversorgung voranzubringen. Unter Einbeziehung der neuesten gesetzlichen Entwicklungen, wie etwa der BauGB-Novellen 2011 und 2012/13, der Regelungen im EEWärmeG sowie der europa- und verfassungsrechtlichen Vorgaben, analysieren die Autoren eingehend die kommunalen Handlungsmöglichkeiten im Bereich der Förderung Erneuerbarer Energien, wobei sie auch Beispiele aus der Verwaltungspraxis einbinden. Hierauf aufbauend stellen die Autoren rechtspolitische Überlegungen zur kohärenten Weiterentwicklung des Rechtsrahmens im Bereich des Umweltenergierechts an.
Versandkostenfrei
lieferbar (3-5 Tage)
89,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/baqkfg
Von: link iconWolfgang Kahl, Wolfgang Kahl Geboren 1965; Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Augsburg und München; 1992 Promotion; 1999 Habilitation; Professor für Öffentliches Recht an der Universität Gießen, für Öffentliches Recht und Europarecht an der Universität Bayreuth; seit 2009 Professor für Öffentliches Recht an der Universität Heidelberg; Direktor des Instituts für deutsches und europäisches Verwaltungsrecht sowie der Forschungsstelle für Nachhaltigkeitsrecht., und link iconMarcus Schmidtchen, Marcus Schmidtchen Geboren 1986; Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bayreuth; 2009-12 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Heidelberg (Forschungsstelle für Nachhaltigkeitsrecht).