Erschienen: 30.04.2008 Abbildung von Kästner / Couzinet | Der Rechtsstatus kirchlicher Stiftungen staatlichen Rechts des 19. Jahrhunderts | 1., Aufl. | 2008

Kästner / Couzinet

Der Rechtsstatus kirchlicher Stiftungen staatlichen Rechts des 19. Jahrhunderts

Eine Untersuchung am Beispiel der Stiftung Liebenau

lieferbar, ca. 10 Tage

1., Aufl. 2008. Buch. XVI, 151 S. Hardcover

Mohr Siebeck. ISBN 978-3-16-149622-6

Gewicht: 396 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Jus Ecclesiasticum; 82

Produktbeschreibung

Diente früher der Status als kirchliche Stiftung staatlichen Rechts der Stiftung als Privileg, um am Selbstbestim mungsrecht der Kirchen teilzuhaben, so sind kirchliche Stiftungen heute bestrebt, sich dieses Status einseitig zu entledigen. Dies stößt indes an rechtliche Grenzen, da die kirchliche Stiftung staatlichen Rechts in das Beziehungsgeflecht Kirche - Staat - Stiftung eingebunden ist, das auf einer rechtlichen Zuordnung der kirchlichen Stiftung zur Kirche beruht.

Karl-Hermann Kästner und Daniel Couzinet entwickeln Voraussetzungen und Rechtsfolgen dieser Zuordnung in verfassungsrechtlicher und einfach-rechtlicher Hinsicht und untersuchen am Beispiel der Stiftung Liebenau den Rechtsstatus kirchlicher Stiftungen des 19. Jahrhunderts. Zentrale Frage ist, inwieweit die historischen Rechtsgrundlagen für die nach heutigem Recht zu treffende Statusentscheidung von Relevanz sind.
English summary:

The Legal Status of State-Run Church Foundations in the 19th Century. A Study of the Liebenau Foundation.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...