Detailsuche

Kälin

Das Verbot ethnisch-kultureller Diskriminierung

Verfassungs- und menschenrechtliche Aspekte
Handbuch Schweizer RechtSchweizer Recht
1999. Buch. 175 S. Softcover
Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel ISBN 978-3-7190-1832-0
Gewicht: 269 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Der vorliegende Sammelband ist das Ergebnis der Kooperation der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus (EKR) und Prof. Dr. Walter Kälin vom Institut für Öffentliches Recht der Universität Bern. Zu den Aufgaben des EKR gehört es, geltende Rechtssysteme auf ihre direkten oder indirekten Diskriminierungseffekte hin zu prüfen.


Den Beiträgen liegen zwei Ansätze zugrunde: Zum einen das sozusagen zeitlose Bemühen um Gerechtigkeit, das sich hier in der Forderung nach Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung scheinbar unterschiedlicher Menschen oder auch tatsächlich unterschiedlicher Lebensbedingungen konkretisiert. Wie mehrere Beiträge dieses Heftes belegen, kann das Recht gerade in diesem Bereich noch stark verbessert werden. Der andere Ansatz liegt im Verständnis dafür, dass sich Kodifizierung und Anwendung des Rechts in der Zeit und mit der Zeit entwickeln müssen, dass das Recht, als „law in transition“ verstanden, sich kontinuierlich den verändernden gesellschaftlichen Verhältnissen anpassen muss.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
75,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/yhc
Herausgegeben von link iconWalter Kälin