Detailsuche

Jungbluth

Untersuchungen zum Zwecke der Einführung einer praxisnahen Sandwichtechnik in das Bauwesen

Springer Book Archives
1976. Buch. xii, 205 S.: 115 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover
VS Verlag für Sozialwissenschaften ISBN 978-3-531-02548-3
Format (B x L): 17 x 24,4 cm
Gewicht: 387 g
Das Werk ist Teil der Reihen:
Seit Anfang der 60er Jahre werden im Sinne baustatischer Beanspruchung nichttragende Sandwichbauteile des Werkstoffsystems Stahlfeinblech/Poly­ urethanhartschaum besonders fur Hallenwiinde im Industriebau eingesetzt, wobei auch erstmalig die groi3technische kontinuierliche Herstellung ge­ lang. 1m Vortrag N 208 der Rheinisch-Westfiilischen Akademie der Wissenschaf­ ten: O. Jungbluth "Sandwichfliichentragwerke im konstruktiven Ingenieur­ bau" (1970) wurde ein Konzept dargestellt, die Sandwichtechnik dieses Ver­ bundsystems auch fur "tragende Beanspruchung" weiterzuentwickeln. Das Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen griff die Vor­ schliige auf und forderte dankenswerter Weise das hier vorgelegte For­ schungsprojekt, das an der Ruhr-Universitiit Bochum und an der Techni­ schen Hochschule Darmstadt durchgefuhrt wurde. Ziel dieser Forschungsarbeit und des am Institut Stahlbau der TH Darm­ stadt weitergefUhrten F orschungsfeldes "VerbundfHichentragwerke" ist die Forderung der Entwicklung weitgespannter Dachtragwerke als Trapezpro­ filplatten und Faltwerke mit Integration bauphysikalischer Eigenschaften wie Wiirmediimmung, Schall- und Brandschutz. Hierbei werden Werkstoff­ verbundsysteme auf anorganischer und organischer Basis, ihr Kurz- und Langzeitverhalten sowie das Trag- und Versagensverhalten der Bauteile und auch Konzepte fUr automatisierte moglichst kontinuierliche Herstell­ method en untersucht.

Zielgruppe

Research

Versandkostenfrei
lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht
54,99 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/beiyjf