Erschienen: 31.12.1983 Abbildung von Jilg | Die Kollision von Gefühl und Verstand | 1983

Jilg

Die Kollision von Gefühl und Verstand

Vom gesellschaftlichen Charakter des Selbstbewusstseins und der Formen seiner literarischen Dokumentation

lieferbar (3-5 Tage)

1983. Buch. 204 S. Softcover

Peter Lang Bern. ISBN 978-3-261-05095-3

Gewicht: 330 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Europäische Hochschulschriften; 648

Produktbeschreibung

Die Kollision von Gefühl und Verstand ist Thema der Literatur bis heute. Die Arbeit versucht anhand ausgewählter Romane des späten 18. Jahrhunderts zu zeigen, dass es sich 1.) bei dem Verhältnis von Gefühl und Verstand keineswegs um einen notwendigen Gegensatz, in dessen Bewältigung der Mensch sich bewähren soll, handelt; und 2.) der in den literarischen Werken dennoch behauptete und problematisierte Gegensatz sich einer Betrachtungsweise des menschlichen Selbstbewusstseins verdankt, die ihren Grund in den aufkommenden bürgerlichen Verhältnissen haben muss.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...