Erschienen: 27.08.2014 Abbildung von Jensen / Sadre-Chirazi-Stark / Hoffmann | Diagnosenübergreifende Psychoedukation | 2., Aufl. | 2014

Jensen / Sadre-Chirazi-Stark / Hoffmann

Diagnosenübergreifende Psychoedukation

Ein Manual für Patienten- und Angehörigengruppen

2., Aufl. 2014. Buch. 336 S

Psychiatrie-Verlag. ISBN 978-3-88414-564-7

Format (B x L): 16,5 x 24 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Psychosoziale Arbeitshilfen; 26

Produktbeschreibung

Umfassendes, vielfältig einsetzbares Manual für die Psychoedukationsarbeit mit Klienten/innen und Angehörigen.
Psychoedukation hat das Ziel, psychiatrische Patienten zur aktiven Mitarbeit im Behandlungsprozess zu befähigen. Häufig kommen jedoch nicht genügend Patienten der gleichen Diagnose für die Gruppenarbeit zusammen. Dieses Manual bietet eine überzeugende Lösung für die Diagnosen übergreifende Arbeit bei folgenden Störungen:

- Psychosen
- Affektiven Störungen
- Zwangsstörungen
- Angsterkrankungen
- Somatisierungsstörungen
- Persönlichkeitsstörungen
Das Buch dient als Leitfaden für Angehörigengruppen und ist auch für die Einzeltherapie nutzbar. Es enthält:

- detaillierten Sitzungsanleitungen
- umfassende Informationen zu psychischen Störungen
- Selbstbeobachtungsprotokolle
- Krisenplan und Notfallkoffer
- Module für die Angehörigenarbeit
- Entlassungsvorbereitung
- Module zur gesunden Ernährung und Stressbewältigung
Alle Arbeitsblätter und Powerpointpräsentationen sind als Download verfügbar.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...