Erschienen: 22.12.2014 Abbildung von Jakobs | ›Conversio‹ im Zeitalter von Reformation und Konfessionalisierung. | 1. Auflage | 2014 | 37 | beck-shop.de

Jakobs

›Conversio‹ im Zeitalter von Reformation und Konfessionalisierung.

›Écrit de conversion‹ als neue literarische Form.

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

2014

451 S.

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-14322-1

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 590 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zur Literaturwissenschaft; 37

Produktbeschreibung

Der Ruf zur Umkehr – conversio – ist im Christentum omnipräsent: In Bibel und Liturgie werden Gläubige seit jeher zur conversio und damit zur Hinwendung zu einem gottgefälligen Leben aufgerufen. Infolge der religiösen Erneuerung seit dem 16. Jahrhundert erhielt dieser Appell eine neue Färbung: conversio impliziert nun nicht mehr nur Umkehr zu einem Leben nach Gottes Gebot, sondern auch den Übertritt in eine andere Glaubensgemeinschaft. Wie anhand der im Zusammenhang mit einem solchen Konfessionswechsel entstandenen écrits de conversion aber deutlich wird, bedienten sich die Verfasser dieser Texte weiterhin der traditionellen (Vor)bilder. Auch erwiesen sie sich als Kinder ihrer Zeit, übernahmen sie doch die stilistischen Besonderheiten der zeitgenössischen Literatur. Die écrits de conversion sind somit als literarische Form zu definieren, die ihre Existenz den historischen Rahmenbedingungen zwischen 1570 und 1660 verdankt, ihren Fortbestand aber nur durch formale Wandlung sichern konnte.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...